Sonntag, 30. Oktober 2016

Islands Regierungschef trat nach Parlamentswahl zurück

Nach den deutlichen Einbußen bei den vorgezogenen Parlamentswahlen ist der isländische Regierungschef Sigurdur Ingi Johannsson am Sonntag zurückgetreten.

Regierungschef Sigurdur Ingi Johannsson
Regierungschef Sigurdur Ingi Johannsson

Er habe seinen Rücktritt bei Präsident Gudni Johannesson eingereicht, der ihn gebeten habe, bis zur Bildung einer neuen Regierung im Amt zu bleiben, sagte Johannsson nach dem Gespräch mit dem Präsidenten.

Die Parlamentswahl hatte zwar wie erwartet starke Einbußen für die bisherige regierende Mitte-Rechts-Koalition gebracht, aber keine klaren Mehrheitsverhältnisse.

apa/afp

stol