Donnerstag, 12. April 2018

Israel gedenkt der Holocaust-Opfer – Landesweites Sirenengeheul

Israel hat am Donnerstag der 6 Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den Nationalsozialisten und ihren Helfershelfern ermordet wurden. Am Vormittag heulten landesweit zwei Minuten lang die Sirenen. Fahrer stiegen aus ihren Autos, Fußgänger hielten an und verharrten in stillem Gedenken.

Israel hat am Donnerstag der 6 Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den Nationalsozialisten und ihren Helfershelfern ermordet wurden.
Israel hat am Donnerstag der 6 Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den Nationalsozialisten und ihren Helfershelfern ermordet wurden. - Foto: © shutterstock

stol