Freitag, 30. Juni 2017

Israel greift nach Beschuss syrische Militärstellung an

Die israelische Luftwaffe hat nach erneutem Beschuss aus Syrien wieder eine Stellung des syrischen Militärs auf dem Golan angegriffen.

Die israelische Luftwaffe hat nach erneutem Beschuss aus Syrien wieder eine Stellung des syrischen Militärs auf dem Golan angegriffen (Symbolbild).
Die israelische Luftwaffe hat nach erneutem Beschuss aus Syrien wieder eine Stellung des syrischen Militärs auf dem Golan angegriffen (Symbolbild). - Foto: © APA/DPA

Auf dem von Israel besetzten Teil des Golan sei zuvor eine mutmaßlich bei den innersyrischen Kämpfen im Grenzgebiet abgefeuerte Mörsergranate eingeschlagen, teilte die Armee am Freitag weiter mit. Verletzt worden sei dabei niemand. Über mögliche Opfer auf syrischer Seite wurde zunächst nichts bekannt.

Seit Jahren kommt es wegen der Kämpfe in Syrien immer mal wieder zu Treffern im israelisch kontrollierten Teil des Golan. In den vergangenen Tagen häuften sich derartige Vorfälle wieder. Israel antwortete in der Regel jedes Mal mit Gegenbeschuss. Die Regierung in Damaskus hatte dagegen scharf protestiert.

Israel hält den größten Teil der syrischen Golanhöhen seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 besetzt.

dpa

stol