Sonntag, 22. Juli 2018

Israel rettet Mitglieder syrischer Zivilorganisation aus Kampfgebiet

Israel hat in einem humanitären Schritt Mitglieder einer syrischen Zivilorganisation und deren Familien aus einem Kampfgebiet im Süden Syriens gerettet. Die israelische Armee teilte am Sonntag mit, die Menschen seien in unmittelbarer Lebensgefahr gewesen. Ihre Rettung sei auf Anweisung der israelischen Regierung und auf Bitten der USA und mehrerer europäischer Länder erfolgt. Einen Bericht der „Bild“-Zeitung, demzufolge es sich um 800 Mitglieder der syrischen Hilfsorganisation Weißhelme handelt, konnte eine israelische Armeesprecherin in Tel Aviv am Sonntag nicht bestätigen.

Israel hat in einem humanitären Schritt Mitglieder einer syrischen Zivilorganisation und deren Familien aus einem Kampfgebiet im Süden Syriens gerettet
Israel hat in einem humanitären Schritt Mitglieder einer syrischen Zivilorganisation und deren Familien aus einem Kampfgebiet im Süden Syriens gerettet - Foto: © shutterstock

stol