Donnerstag, 02. August 2018

Israelische Luftwaffe: Schüsse an Syrien-Grenze

Die israelische Luftwaffe hat nach eigenen Angaben auf eine Gruppe bewaffneter „Terroristen” im syrischen Grenzgebiet geschossen.

Zwischen den Golanhöhen und Syrien wachen die Blauhelme. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Zwischen den Golanhöhen und Syrien wachen die Blauhelme. - Foto: APA (AFP/Archiv)

Die Armee bestätigte am Donnerstag Medienberichte über sieben Tote zunächst nicht. Nach dem nächtlichen Angriff seien in dem Gebiet mehrere Sprengstoffgürtel und ein Sturmgewehr gefunden worden. 

Israel pocht derzeit verstärkt auf die Einhaltung des Waffenstillstandsabkommens von 1974. An der Trennlinie zwischen den von Israel besetzten Golanhöhen und Syrien war damals nach einem UNO-Abkommen eine Pufferzone errichtet worden, die Blauhelme überwachen.

apa/dpa

stol