Montag, 29. Juni 2015

Israelische Marine fängt Schiff von Gaza-Flotte ab

Die israelische Armee hat ein Schiff der neuen propalästinensischen Hilfsflotte für den Gazastreifen abgefangen. Israelische Marinesoldaten seien Montag früh in internationalen Gewässern und ohne Anwendung von Gewalt an Bord des Schiffes gegangen, teilte die israelische Armee mit.

Foto: © shutterstock

Das Schiff wird den Angaben zufolge nun in die israelische Hafenstadt Ashdod eskortiert, wo es in spätestens 24 Stunden eintreffen soll. „Gemäß internationalem Recht hat die israelische Marine den Frachter mehrfach aufgefordert, seinen Kurs zu ändern“, hieß es in einer Armeemitteilung.

Da die Besatzung dies abgelehnt habe, hätten Marinesoldaten das Schiff geentert, um es von einer Verletzung der israelischen Seeblockade des Gazastreifens abzuhalten. Wie eine Armeesprecherin bestätigte, handelte es sich bei dem abgefangenen Schiff um den schwedischen Trawler „Marianne von Göteborg“.

apa/afp

stol