Montag, 16. Juni 2014

Italien und Österreich besteuern Arbeit wie sonst (fast) niemand

Österreich hat die dritthöchsten Steuern und Abgaben auf Arbeit in der EU. Durchschnittlich geht im Land 41,5 Cent jedes verdienten Euro an den Fiskus, geht aus am Montag veröffentlichten Zahlen der Statistikbehörde Eurostat für 2012 hervor. Nur in Belgien und Italien liegt der Wert knapp 43 Cent pro Euro höher.

stol

Schlagwörter: