Freitag, 04. September 2015

Italien verschärft Offensive gegen Schlepper

Angesichts der anhaltenden Flüchtlingswelle über das Mittelmeer verschärft Italien die Offensive gegen den Menschenhandel.

Foto: © APA/DPA

Zehn mutmaßliche Schlepper sind nach Angaben der italienischen Polizei am Freitag in Sizilien und Kalabrien festgenommen worden.

Dabei handelt es sich um Ägypter. Sie hatte sich unter Migranten gemischt, die im sizilianischen Pozzallo und in Kalabrien eingetroffen waren.
Italien hat zuletzt die EU zu einer europäischen Offensive gegen den Menschenhandel aufgerufen.

„Im internationalen Rahmen muss eine Offensive gegen diese makabre Reisegesellschaft gestartet werden. Schlepper sind kriminelle Reiseveranstalter“, sagte Innenminister Angelino Alfano laut Medienberichten am Donnerstag.

apa

stol