Donnerstag, 18. Oktober 2018

Italien will in Streit mit EU um Staatshaushalt hart bleiben

Die italienische Regierung will im Streit mit der EU um die geplante Neuverschuldung nicht einlenken. Er sehe „keinen Spielraum” für Änderungen am Haushaltsentwurf seiner Regierung, sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte beim EU-Gipfel am Mittwochabend in Brüssel. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger erklärte, er halte Italiens Haushaltsplan für „nicht vereinbar” mit den EU-Regeln.

Giuseppe Conte will am Haushaltsentwurf seiner Regierung festhalten. - Foto: APA (AFP)
Giuseppe Conte will am Haushaltsentwurf seiner Regierung festhalten. - Foto: APA (AFP)

stol