Freitag, 22. Mai 2015

„Italiener kommen zuerst“ – Widerstand gegen Migranten in Padua

Beschimpfungen, Einschüchterungen, Drohungen: Das erlebt Pater Luca Favarin in letzter Zeit jeden Tag. Der katholische Priester leitet die Hilfsorganisation „Percorso Vita“ in der Stadt Padua. Die Gruppe unterstützt Bootsflüchtlinge, und das passt vielen Menschen in der wohlhabenden norditalienischen Region nicht.

Archivbild
Archivbild - Foto: © APA/AP

stol