Montag, 18. Juni 2018

Italienische Regierung verspricht Investitionen in Libyen

Die italienische Regierung will sich um stärkere Investitionen in Libyen bemühen. Innenminister Matteo Salvini kündigte eine Reise nach Libyen an. Italien wolle verstärkt im nordafrikanischen Land in Straßen, Infrastruktur und Krankenhäuser investieren, sagte Salvini im Interview mit der römischen Tageszeitung „Il Messaggero“ in der Montagsausgabe an.

 Innenminister Matteo Salvini kündigte eine Reise nach Libyen an.
Innenminister Matteo Salvini kündigte eine Reise nach Libyen an. - Foto: © APA/AFP

stol