Mittwoch, 13. November 2019

Italienischer Künstler Cattelan posiert nackt für Generali-Werbung

Der italienische Künstler und Provokateur Maurizio Cattelan posiert nackt für eine Werbekampagne der Versicherungsgesellschaft Generali. Auf einem Bild des Starfotografen Oliviero Toscani, mit dem Generali für ihre neuen Versicherungsdienste für Kunstsammler wirbt, ist der hüllenlose Cattelan zu sehen, der nur zum Teil von einer Replik seines Gold-Klos bedeckt ist.

Maurizio Cattelan.
Maurizio Cattelan. - Foto: © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Der Slogan Pablo Picassos „Große Künstler stehlen“ ist unter Cattelans Foto zu sehen – in Anspielung an sein Kunstwerk „Goldenes Klo“, das im September aus dem Blenheim-Palast in der Nähe von Oxford (Großbritannien) gestohlen wurde. Die über eine Million Euro teure Toilette aus echtem Gold wurde bisher noch nicht gefunden. Das Gold-Klo war bereits unter anderem im Guggenheim Museum in New York zu sehen.



Mit der Werbekampagne mit dem 1960 in Padua geborenen Cattelan will Generali für ihre neue, in München basierte Tochtergesellschaft „Arte Generali“ werben, die Dienstleistungen für Versicherung und Schutz von Kunstwerken anbietet. In Österreich ist der Start im ersten Quartal 2020 geplant. Ziel des Unternehmens sei es, Marktführer in diesem Bereich zu werden.
<
br>

vs