Dienstag, 13. Dezember 2016

Italiens neue Regierung stellt sich Vertrauensfrage im Parlament

Die Regierungsmannschaft steht, vereidigt ist sie auch, nun fehlt dem designierten Ministerpräsidenten Italiens, Paolo Gentiloni, nur noch die Bestätigung des Parlaments. Am Dienstag sollte das Abgeordnetenhaus für das Vertrauensvotum zusammenkommen, bevor voraussichtlich am Mittwoch der Senat abstimmt.

stol