Donnerstag, 2. August 2018

Ivanka Trump geht auf Distanz mit Vater

US-Präsidententochter Ivanka Trump ist in manchen Punkten auf deutliche Distanz zur Politik ihres Vaters gegangen. Bei einer Veranstaltung in Washington übte sie am Donnerstag deutliche Kritik an den Trennungen von Migrantenfamilien an der Grenze, die sie als „Tiefpunkt“ bezeichnete. Auch distanzierte sie sich von den harten Medienattacken ihres Vaters.

Ivanka Trump ist nicht zu 100 Prozent mit dem Kurs ihres Vaters einverstanden. - Foto: © APA/AFP









stol