Montag, 17. Oktober 2016

Japan geht mit Gesichtserkennung gegen Terror vor

Die Gesichter von Ausländern werden bei der Einreise nach Japan nun automatisch mit Bildern von Terrorverdächtigen abgeglichen.

Bei der Einreise nach Japan vergleicht ein Scanner nun sofort das Gesicht von Reisenden mit jenem von Terrorverdächtigen.
Bei der Einreise nach Japan vergleicht ein Scanner nun sofort das Gesicht von Reisenden mit jenem von Terrorverdächtigen. - Foto: © shutterstock

stol