Donnerstag, 28. September 2017

Japan: Weg frei für Neuwahlen

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hat am Donnerstag wie geplant das Parlament aufgelöst, um den Weg für Neuwahlen zu ebnen.

Regierungschef Abe erhofft sich starke Rückendeckung durch das Volk. - Foto: APA
Regierungschef Abe erhofft sich starke Rückendeckung durch das Volk. - Foto: APA

Nach der offiziellen Ankündigung der Auflösung durch den Parlamentspräsidenten, brachen die Abgeordneten des Unterhauses in Jubel aus. Abe hatte am Montag überraschend vorgezogene Neuwahlen angekündigt.

Der Regierungschef, der dank seines harten Kurses im Nordkorea-Konflikt einen Popularitätsschub erfahren hat, erhofft sich davon einen deutlichen Sieg. Ein Wahltermin wurde noch nicht verkündet, Beobachter gehen aber vom 22. Oktober aus.

apa

stol