Samstag, 27. August 2016

Japan will 30 Milliarden Dollar in Afrika investieren

Japan will bis zum Jahr 2018 rund 30 Milliarden Dollar (26,8 Milliarden Euro) in Afrika investieren. Dies kündigte Premierminister Shinzo Abe bei der Internationalen Tokio-Konferenz zur Entwicklung Afrikas (TICAD) in der kenianischen Hauptstadt Nairobi am Samstag an.

Foto: © shutterstock

stol