Donnerstag, 14. Mai 2015

Jeb Bush deutete Kandidatur für US-Präsidentenwahl an

In den USA will der republikanische Politiker Jeb Bush offenbar ins Rennen um das Präsidentenamt einsteigen.

Jeb Bush
Jeb Bush - Foto: © APA/AP

Im Gespräch mit Journalisten rutschte dem früheren Gouverneur von Florida am Mittwoch eine entsprechende Bemerkung heraus. „Ich kandidiere 2016 für die Präsidentschaft“, sagte Bush in dem auf Video aufgezeichneten Wortwechsel.

„Und der Fokus wird sein, wie wir, wenn ich kandidiere, ein lange andauerndes Wirtschaftswachstum schaffen können.“ Bisher hat der Bruder von Ex-Präsident George W. Bush seine Kandidatur noch nicht offiziell erklärt.

Darauf wies er in dem Gespräch mit den Journalisten selbst hin. „Ich bin nicht offiziell Kandidat“, sagte er laut Aufzeichnung eines Mitarbeiters. Er sei in den vergangenen drei Monaten durchs Land gereist, um seine Chancen einschätzen zu können. „Ich versuche herauszufinden, welche Unterstützung ich bekäme, wenn ich antreten sollte“, sagte Jeb Bush.

Im November 2016 wählen die US-Amerikaner den Nachfolger von Präsident Barack Obama. Bei Obamas Demokraten gilt Ex-Außenministerin Hillary Clinton als Favoritin. Bei den Republikanern im Rennen sind bereits die Senatoren Marco Rubio, Ted Cruz und Rand Paul sowie der Neurochirurg Ben Carson und die ehemalige Chefin des IT-Konzerns Hewlett-Packard (HP), Carly Fiorina.

apa/reuters

stol