Donnerstag, 29. Dezember 2016

Jürgen Todenhöfer im Freizeitzentrum Sulden

Bei einem Vortrag am Donnerstag, 5. Jänner 2017, erzählte der bekannte deutsche Publizist und Autor Jürgen Todenhöfer über seine gefährliche Reise in den "Islamischen Staat".

Jürgen Todenhöfer in Sulden. Foto: Karl Heinz Röggla
Jürgen Todenhöfer in Sulden. Foto: Karl Heinz Röggla

Zehn Tage lang reiste Jürgen Todenhöfer in Begleitung schwer bewaffneter Jihadisten durch den „Islamischen Staat“.

„Man muss dort gewesen sein, um das IS-Phänomen zu verstehen. Man muss seine Feinde kennen, wenn man sie besiegen will“, so der Autor. 

Am Donnerstag fand im Suldner Freizeitzentrum eine Filmvorführung mit anschließender Buchbesprechung statt. 

STOL war on Tour und zeigt die besten Bilder. 

stol