Montag, 16. September 2019

„Junior Rangers“ mit Diplomen ausgezeichnet

27 Mädchen und Buben haben diesen Sommer die Ausbildung zum „Junior Ranger Naturparks Südtirol“ absolviert und nun ein Diplom erhalten.

Das Projekt „Junior Ranger“ ist eine Initiative vom Landesamt für Naturparke in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein und dem Alpinclub Lia da Munt Ladinia. - Foto: Alpenverein Südtirol (AVS)
Badge Local
Das Projekt „Junior Ranger“ ist eine Initiative vom Landesamt für Naturparke in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein und dem Alpinclub Lia da Munt Ladinia. - Foto: Alpenverein Südtirol (AVS)

„Junior Ranger“: So können sich nun 27 Kinder im Alter von 10 und 11 Jahren nennen. Sie haben die Grundausbildung zum „Junior Ranger Naturparks Südtirol“ absolviert, die dieses Jahr vom Landesamt für Naturparke in den Naturparks Puez-Geisler und Fanes-Sennes-Prags in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Südtirol (AVS) und dem Alpinclub Lia da Munt Ladinia durchgeführt wurde.

Beim Abschlussfest am Sonntag (15. September) in Wengen im Gadertal erhielten die neu ausgebildeten Junior Ranger ihre Diplome aus den Händen von Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer: „Mit diesem Projekt können viele einheimische Kinder und deren Familien für das Thema Natur und Berge begeistert werden.“ Sie trug den Junior Rangers auf, ihre Kenntnisse auch an ihre Familien und Freunde weiterzugeben: „Auf diese Weise könnt ihr alle gemeinsam zum Schutz einer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft beitragen.“

Die frischdiplomierten „Junior Rangers“ mit Landesrätin Hochgruber Kuenzer und Vertretern der Naturparke. - Foto: LPA/Landesamt für Naturparke

An 8 Tagen zwischen Mai und September haben die Teilnehmer von Naturparkmitarbeitern, Betreuern der alpinen Vereine und Experten viel Fachkundiges über die Themen Orientierung und Sicherheit am Berg, Verhalten in Notsituationen, Überleben in freier Natur, Geologie und Botanik der Dolomiten, heimische Amphibien und Reptilien und Wildbeobachtung gelernt.

Die „Junior Ranger“-Ausbildung wird seit dem Jahr 2009 in den Naturparks Südtirols durchgeführt. Wie Enrico Brutti, Direktor des Landesamtes für Naturparke, unterstreicht, wurden bis jetzt im Rahmen des Projekts insgesamt 370 Junior Ranger ausgebildet.

Für die „Junior Ranger“ ist das Projekt mit der Grundausbildung noch nicht abgeschlossen: Im Laufe der nächsten 2 Jahre folgen weitere Aktionen.

lpa

stol