Dienstag, 10. November 2015

Kamingespräch der Süd-Tiroler Freiheit mit Wolfram Klotz über „Huamet und Freiheit“

Der Bezirk Burggrafenamt der Süd-Tiroler Freiheit setzt mit dem Kamingespräch in Passeier seine Diskussionsreihe „Huamet und Freiheit“ fort. In zwangloser Atmosphäre kamen die Referenten des Abends, Reinhild Campidell und Wolfram Klotz, sowie die Landtagsabgeordnete Myriam Atz Tammerle mit den teilnehmenden Zuhörern ins Gespräch.

Kamingespräch in St. Leonhard Passeier
Badge Local
Kamingespräch in St. Leonhard Passeier

Im Vereinshauses von St. Leonhard fand am Montag, 9. November ein politisches Kamingespräch der Süd-Tiroler Freiheit statt. Der Bezirk Burggrafenamt der Süd-Tiroler Freiheit setzt damit seine Diskussionsreihe mit Bürgern über „Huamet und Freiheit“ fort.

In zwangloser Atmosphäre kamen die Referenten des Abends, Reinhild Campidell und Wolfram Klotz, sowie die Landtagsabgeordnete Myriam Atz Tammerle mit den teilnehmenden Zuhörern ins Gespräch. Teilgenommen hat auch die Ortssprecherin der Süd-Tiroler Freiheit von St. Leonhard, Evi Pöhl Hofer.

Es ist das erklärte Ziel des Bezirks Burggrafenamt, Politik und Bürger mit ansprechenden Themen auf gemeinsamer Augenhöhe ins Gespräch zu bringen. Das gewählte Format mit der Thematik „Huamet und Freiheit“ soll den Blickwinkel der Bürgerinnen und Bürger nicht nur auf Ereignisse der Vergangenheit und Gegenwart, sondern auch in Richtung Zukunft lenken.

Zu Beginn berichtete die Landtagsabgeordnete Myriam Atz-Tammerle in ihrem Impulsreferat, wie entscheidend Werte und Verwurzelung zur Entwicklung von Heimat und Freiheit beitragen. Gerade in Zusammenhang mit den aktuellen Geschehnissen zur Neustrukturierung des Staates und die einhergehenden Beschneidungen der Autonomie-Rechte bestehe die große Gefahr, dass diese ihre Gültigkeit verlieren könnten.

Im folgenden Kamingespräch zwischen Reinhild Campidell und Wolfram Klotz flossen zahlreiche persönliche Erfahrungen und Erlebnisse zum Motto des Abends „Huamet und Freiheit“ ein. In lebhaften Schilderungen unterstrich Klotz, dass gerade die Familie und die Aussicht auf Änderung des Status Quo die entscheidenden Triebfedern sind.

Im Anschluss an den überzeugenden und begeisternden Vortrag folgte eine angeregte Diskussion. Dabei reichten die Wortmeldungen der Zuhörer von bestehenden und zu schaffenden politischen Rahmenbedingungen bis zu Alltagsthemen. Der Bezirk Burggrafenamt der Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich erfreut darüber, dass sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv und gezielt mit den Themen Huamat und Freiheit befassen.

Dietmar Weithaler
Bezirkssprecher der Süd-Tiroler Freiheit im Burggrafenamt

SÜD-TIROLER FREIHEIT, Bozen

stol