Montag, 15. Juni 2015

Kein Ende des Flüchtlingsnotstands in Italien

Besonders schwierig ist nach wie vor die Lage auf den Bahnhöfen von Rom und Mailand, wo Hunderte Migranten festsitzen. Gespannt ist auch die Lage am italienisch-französischen Grenzübergang Ventimiglia.

An der italienisch-französischen Grenze in Ventimiglia gibt es für viele Flüchtlinge kein Weiterkommen.
An der italienisch-französischen Grenze in Ventimiglia gibt es für viele Flüchtlinge kein Weiterkommen. - Foto: © LaPresse

stol