Mittwoch, 29. August 2018

Keine NGO-Schiffe mehr im Mittelmeer

Das Flüchtlings-Rettungsschiff „Aquarius“ ist nach seinem jüngsten Einsatz im Mittelmeer, der zur Rettung von 5 Tunesiern geführt hatte, nach Südfrankreich zurückgefahren. Das private Rettungsschiff von SOS Mediterranee und Ärzte ohne Grenzen sei in Marseille eingetroffen, berichtete die italienische Tageszeitung „Il Fatto Quotidiano“.

Das Flüchtlings-Rettungsschiff „Aquarius“ ist nach seinem jüngsten Einsatz im Mittelmeer nach Südfrankreich zurückgefahren.
Das Flüchtlings-Rettungsschiff „Aquarius“ ist nach seinem jüngsten Einsatz im Mittelmeer nach Südfrankreich zurückgefahren. - Foto: © APA/AFP

stol