Donnerstag, 09. Mai 2019

Kellerei Schreckbichl - LR 2015: das Bestreben nach Perfektion

„Perfektion ist dann, wenn man nichts mehr weg lassen kann“: Der neue LR – Spitzenwein der Kellerei Schreckbichl – kommt diesem Anspruch in seinem Jahrgang 2015 noch näher. Kürzlich wurde im Barrique-Keller der Kellerei dieser außergewöhnliche Wein präsentiert, der die Initialen einer außergewöhnlichen Person trägt. Zwei Voraussetzungen waren notwendig, um das Außergewöhnliche hervorzubringen: Terroir und Leidenschaft.

v.l.n.r: Weinpionier Luis Raifer, Hubert Dorfmann (Geschäftsführer) Martin Lemayr (Kellermeister), Maximilian Niedermayr (Obmann), Alex Ferrigato (Verkaufsleiter). Foto: Veranstalter
v.l.n.r: Weinpionier Luis Raifer, Hubert Dorfmann (Geschäftsführer) Martin Lemayr (Kellermeister), Maximilian Niedermayr (Obmann), Alex Ferrigato (Verkaufsleiter). Foto: Veranstalter

So besticht die Weißwein-Cuvée LR 2015 aus Chardonnay, Weißburgunder und Sauvignon mit einer ausgeprägten Eleganz, Finesse und Mineralität. Eigenschaften, die er aus seiner Lage mitbringt. Nach sanfter Pressung und Gärung reift der Wein in Eichenfässern und weitere 12 Monate in der Flasche. Erst drei Jahre nach der Ernte wird der Wein in den Handel gebracht.

„Kein Jahrgang des LR gleicht dem anderen. So wurde beim Jahrgang 2015 erstmals der Gewürztraminer in der Sortenauswahl weggelassen, wodurch der Wein noch präziser und eleganter wirkt“, sagt Kellermeister Martin Lemayr. In einer Vertikalverkostung wurden zunächst die vier LR-Jahrgänge verkostet und anschließend musste sich der neue LR in einer Blindverkostung der internationalen Premium-Konkurrenz aus dem Friaul, Bordeaux, Südafrika und Châteauneuf du Pape stellen. Der LR 2015 schnitt dabei hervorragend ab und zählte zu den beiden mit Abstand beliebtesten.

„Als wir begonnen haben diesen Wein zu entwickeln, war uns sofort klar: dieser Wein soll die Menschen begeistern, sowohl inhaltlich als auch ästhetisch. Er sollte das Potential unseres Terroirs voll ausschöpfen und höchster Ausdruck davon sein. Der LR ist ein Wein, der starke Emotionen vermittelt“, sagte Verkaufsleiter Alex Ferrigato.

Der LR ist Luis Raifer gewidmet: Er war jahrzehntelang Obmann und Geschäftsführer der Kellerei Schreckbichl und gilt Pionier der Südtiroler Weinwirtschaft. Raifer erkannte in den 1980er Jahren das Potential Südtirols, Qualitätsweine hervorzubringen und gab diesen Gedanken an die Mitglieder der Kellerei Schreckbichl weiter. Grund genug, ihm einen Wein zu widmen, der die Exzellenz Südtiroler Weine abbildet.

Drei Jahrgänge dieser exklusiven Weißwein-Cuvée wurden bisher vorgestellt – 2011 war der erste. Nun folgte die 4. Auflage, der Jahrgang 2015.

Begonnen hat die Geschichte des LR im Jahr 2008. Damals wurden geeignete Weinberge bis ins kleinste Detail selektioniert und ausgewählt, Weinpartien speziell ausgebaut, wiederholt verkostet und das Packaging kreiert.

Der LR ist ein Wein, der verführt, der den Genuss und das Leben zelebriert. Ein Wein, der auch durch sein einzigartiges Äußeres besticht und zum Träumen einlädt. Um jede Flasche hüllt sich ein filigranes, silbernes Netz, das sich wie ein weibliches Korsett um den Inhalt schmiegt. Es symbolisiert die Weiblichkeit des Weines und weckt Neugierde und Begehren nach dem goldenen Inhalt der transparenten Flasche. Die Etikette befindet sich in der Flasche und schimmert durch den Wein. Auf ihr abgebildet ist ein im Barockstil gemaltes Bild, das Genuss und Verführung zeigt. Mit jedem Jahrgang ändert sich auch das Bild. Am Etikett des LR 2015 sehen wir die „Baccante“, eine Nymphe des römischen Gottes Bacchus, welche die Lust genießt, dabei ertappt wird und in Verlegenheit gerät. Dieses Bild ist ein Tribut an die Verführung, an die Lust am Leben.

LR 2015 ist seit Mitte April 2019 bei der Kellerei Schreckbichl und im ausgewählten Fachhandel erhältlich. 

STOL zeigt die schönsten Bilder. 

stol