Dienstag, 31. Oktober 2017

Kenias Oppositionsführer will Neuwahl nicht akzeptieren

Die umstrittene Wahlwiederholung in Kenia, die Präsident Uhuru Kenyatta gewonnen hat, darf aus Sicht seines Herausforderers Raila Odinga nicht akzeptiert werden. „Wir lehnen die Scheinwahl ab”, sagte Odinga, der seine Unterstützer zum Boykott der Abstimmung am vergangenen Donnerstag aufgerufen hatte, am Dienstag.

Foto: APA (AFP)
Foto: APA (AFP)

stol