Sonntag, 01. Oktober 2017

Kern verspricht Aufklärung in Dirty-Campaigning-Affäre

Bundeskanzler und SPÖ-Chef Christian Kern verspricht im Zusammenhang mit den Dirty-Campaigning-Vorwürfen gegen die SPÖ volle Aufklärung.

SPÖ-Chef will mittels Taskforce Aufklärung schaffen.- Foto: APA
SPÖ-Chef will mittels Taskforce Aufklärung schaffen.- Foto: APA

Die SPÖ werde zwecks Prüfung der Vorfälle eine eigene Task Force einrichten, sagte Kern, nachdem am Wochenende Vorwürfe aufgetaucht waren, dass die SPÖ hinter rassistischen und antisemitischen Facebook-Seiten gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz stehen soll.

Die Nachfolge des am Samstag zurückgetretenen SPÖ-Bundesgeschäftsführers und Wahlkampfleiters Georg Niedermühlbichler werde noch am Sonntagnachmittag interimistisch geklärt, berichtete Kern während einer kurzfristig einberufenen Presseerklärung im Bundeskanzleramt. Das SPÖ-Präsidium werde die entsprechende Entscheidung im Rahmen einer Telefonkonferenz treffen.

apa

stol