Mittwoch, 22. April 2015

Kinder mit schlechter Haltung brauchen häufig mehr Bewegung

Eltern bringt es häufig auf die Palme, wenn der Nachwuchs mehr im Stuhl liegt als sitzt.

Foto: © shutterstock

Doch Ermahnungen wie „Setz' Dich doch mal aufrecht hin“ bringen in der Regel allenfalls für ein paar Sekunden eine Verbesserung. Häufig ist die Muskulatur der Kinder zu schlapp, berichtet die Zeitschrift „Baby und Familie“ (Ausgabe 4/2015).

Um eine langfristige Verbesserung zu erreichen, sollten Eltern den Nachwuchs zu mehr Bewegung motivieren – dann kommt die gute Haltung häufig allein.

dpa

stol