Montag, 30. April 2018

Klarer Sieg der Lega bei Regionalwahl in Friaul

Die Lega Nord hat die Regionalwahlen in Kärntens Nachbarregion Friaul-Julisch Venetien laut endgültigen Ergebnissen klar gewonnen. Der Kandidat der Lega Nord, Massimiliano Fedriga, wurde den regionalen Wahlbehörden zufolge mit 56 Prozent der Stimmen zum neuen Präsidenten der norditalienischen Region gewählt. 1,1 Millionen Wähler waren zur Stimmabgabe am Sonntag aufgefordert gewesen.

Massimiliano Fedriga, wurde zum neuen Präsidenten der norditalienischen Region gewählt.
Massimiliano Fedriga, wurde zum neuen Präsidenten der norditalienischen Region gewählt. - Foto: © APA/ANSA

stol