Dienstag, 27. März 2018

Kleine Heldin im Kampf gegen die Rassentrennung gestorben

Linda Brown, die als kleine Schülerin eine wichtige Rolle bei der Aufhebung der Rassentrennung an US-Schulen spielte, ist tot. Sie sei im Alter von 76 Jahren in Topeka (US-Bundesstaat Kansas) gestorben, erklärte am Montag die Nationale Vereinigung zur Förderung farbiger Bürger (NAACP), die 1954 maßgeblich am Zustandekommen des historischen Urteils des Obersten Gerichtshof der USA beteiligt war.

Linda Brown, die als kleine Schülerin eine wichtige Rolle bei der Aufhebung der Rassentrennung an US-Schulen spielte, ist tot.
Linda Brown, die als kleine Schülerin eine wichtige Rolle bei der Aufhebung der Rassentrennung an US-Schulen spielte, ist tot. - Foto: © APA/AFP

stol