Sonntag, 25. März 2018

Klöckner: „Was der Biene schadet, muss vom Markt“

Die neue Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner will Pflanzenschutzmittel, die Bienen Schaden zufügen, aus dem Verkehr zu ziehen. „Was der Biene schadet, muss vom Markt“, sagte die CDU-Politikerin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ mit Blick auf die Debatte über ein mögliches Freiland-Verbot für die Insektengifte Neonicotinoide.

Foto: © shutterstock

Bei dem umstrittenen Pflanzenschutzmittel Glyphosat setze sie auf eine „Reduktionsstrategie“.

In den vergangenen fünf Jahren sei die Ausbringung des Mittels bereits um 30 Prozent verringert worden. Dort gebe es noch mehr Spielraum.

dpa

stol