Sonntag, 19. März 2017

Koalitionskrise in Israel: Likud droht mit Neuwahlen

Die israelische Regierungspartei Likud hat wegen einer Koalitionskrise Neuwahlen angedroht. Auslöser der Krise ist ein Streit über eine neue Rundfunkanstalt, die im April ihre Arbeit aufnehmen soll.

Im Streit um die neue Rundfunkanstalt "Kan" fiel Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu nun der Mitte-rechts-Partei Kulanu in den Rücken.
Im Streit um die neue Rundfunkanstalt "Kan" fiel Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu nun der Mitte-rechts-Partei Kulanu in den Rücken. - Foto: © LaPresse

stol