Donnerstag, 11. August 2016

Kompatscher und Platter: "Italien schafft's alleine nicht"

Die Flüchtlingssituation in Italien ist für den Nordtiroler Landeshauptmann Günther Platter „Anlass zur Sorge“ - Sorgen, die der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher teilt. Es gebe zwar keinen „Grund zur Panik“ meinte der Nordtiroler Regierungschef am Donnerstag, aber es brauche eine „erhöhte Wachsamkeit“ – der Südtiroler Regierungschef unterstrich die Forderung nach einer europäischen Lösung.

Günther Platter beobachtet die Brennergrenze genau. Arno Kompatscher fordert "Rezepte für die Zukunft".
Günther Platter beobachtet die Brennergrenze genau. Arno Kompatscher fordert "Rezepte für die Zukunft". - Foto: © D

stol