Freitag, 09. Januar 2015

Komplizin des Geiselnehmers noch nicht gefasst

Nach 50 Horrorstunden in Paris sind drei Attentäter tot. Die Freundin des Geiselnehmers ist hingegen auf der Flucht.

Ist sie auf der Flucht?
Ist sie auf der Flucht?

Gegen Freitagmittag nahm Amedy Coulibaly (32) im Osten von Paris sechs Geiseln in einem jüdischen Lebensmittelgeschäft. Der Mann soll am Tag zuvor eine französische Polizisten erschossen haben und die "Charlie Hebdo"-Attentäter kennen.

Unmittelbar nach der Geiselnahme umstellten die Sicherheitskräfte das Lebensmittelgeschäft. Am frühen Abend erfolgte der Zugriff der Polizei. Beinahe zeitgleich versuchten die beiden "Charlie Hebdo"-Attentäter aus der Druckerei in Dammartin, in der sie sich verschanzt hatten, zu entkommen. Dabei wurden sie von den Sicherheitskräften getötet. 

Auch Geiselnehmer Coulibaly wurde erschossen. Seiner Freundin Hayat Boumeddiene gelang die Flucht. Nach ihr wird derzeit gefahndet. 

stol

stol