Sonntag, 22. Januar 2017

Kräuter helfen heilen

Großes Interesse bei KVW-Informationsnachmittag in Schlanders

KVW-Bezirkswitwenvorsitzende Beatrix Matzohl Niedermair mit Kräuterexperte Gottfried Hochgruber (Foto: Josef Bernhart)
Badge Local
KVW-Bezirkswitwenvorsitzende Beatrix Matzohl Niedermair mit Kräuterexperte Gottfried Hochgruber (Foto: Josef Bernhart)

Ein „flotter“ Nachmittag wurde es, wie angekündigt. Die Interessengruppe für Verwitwete und Alleinstehende im KVW Bezirk Vinschgau hatte den Kräuterexperten Gottfried Hochgruber aus St. Lorenzen zu einem Vortrag eingeladen und über 80 Interessierte waren am 21. Januar 2017 in das Bürgerheim von Schlanders gekommen.

Dass es „ganz flotte“ Stunden wurden, dafür sorgte der Referent. Unterhaltend, fast schon kabarettreif führte er in die Geheimnisse der Kräuter und ihrer Heilkräfte ein. Südtirol mit seinen 4.800 Pflanzen sei ein Paradies für einen „Volksheilkundler“. Es gehe vor allem darum, in Würde alt zu werden, wobei es Freude und Zufriedenheit sind, die Krankheiten vermeiden helfen.

Auf die Wichtigkeit der Freude hatte schon Dekan Dr. Josef Mayr im besinnlichen Einstieg hingewiesen. Das Wissen liege in unseren Traditionen und diese sollten wir niemals vergessen. Dass der Bedarf an Wissen besteht, zeigten die vielen Fragen zum Abschluss der Veranstaltung.

Witwenvorsitzende Beatrix Matzohl Niedermair war erfreut über das große Interesse und lud alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Namen des Bezirksausschusses zu einem geselligen Ausklang ein, der vom Duo Peter und Helmuth musikalisch umrahmt wurde.

Josef Bernhart, KVW Schlanders

stol