Montag, 04. Dezember 2017

Krampusumzüge: Hingehen oder No-Go?

Während der Nikolaus die guten Kinder beschenkt, hält sein unheimlicher Geselle, der Krampus, nach den unartigen Ausschau. Bei den unzähligen Krampusumzügen in ganz Südtirol verbreitet der Krampus bei großen und kleinen Kindern Furcht und Schrecken.

In Südtirol finden alljährlich die traditionellen Krampusumzüge statt. (im Bild Girlan) - Foto: DLife
Badge Local
In Südtirol finden alljährlich die traditionellen Krampusumzüge statt. (im Bild Girlan) - Foto: DLife

Schon von weitem kündigt sich sein Kommen durch lautes Kuhglockengeläut an. Mit seiner hässlichen Larve und in Fell gehüllt, verbreitet der Krampus sowohl bei Erwachsenen, als auch großen und kleinen Kindern Furcht und Schrecken.

div>

In ganz Südtirol haben die Umzüge eine lange Tradition.

Krampusumzüge in Südtirol

Die Krampusse treiben in Meran an zwei Terminen ihr Unwesen: am 5. und am 8. Dezember, jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr. Veranstaltungsort: Stadtzentrum Meran

Auch in Prad, im gesamten Obervinschgau oder im Hauptort Schlanders treiben die wilden Männer mit Fellen und Hörnern ihr „höllisches“ Unwesen. So etwa beim “Krampusschaulauf” auf dem Tartscher Bühel oder in Latsch, wenn sich die “Pfoffagonder Tuifl” in Kastelbell treffen oder die “Koatlacker Tuifl” in Prad am Stilfserjoch ihre Larven aufziehen.

04.12: Nikolausumzug und Krampuslauf in Kastelbell und Prad
05.12: Nikolausumzug und Krampuslauf in Reschen, St. Valentin auf der Haide, Mals, Burgeis, Schleis, Laatsch, Tartsch, Schluderns, Glurns, Schlanders, Laas, Latsch, Goldrain und Tschars

Eisacktal

Am Dienstag treiben die Krampusse in Brixen, Klausen und Sterzing ihr Unwesen.

Zahlreiche Krampusse und ein Nikolaus samt Engelschar werden mit ihren Wagen und Gefolge am traditionellen Umzug durch die Brixner Altstadt teilnehmen. Der Umzug startet am Dienstag um 17 Uhr in der Brennerstraße und verläuft über die Altenmarktgasse, Großer und Kleiner Graben, durch die Lauben und den Pfarrplatz bis zum Domplatz. Die Brixen Tourismus Genossenschaft empfiehlt den Zuschauern keine neuen, hellen Kleidungsstücke zu tragen, da die Krampusse mit schwarzer Farbe bestrichen sind. Für etwaige Schäden wird keine Haftung übernommen. 

Weitere Krampusumzüge gibt es auch in folgenden Orten.

Kastelruth

Beim Krampuslauf in Kastelruth treffen sich Krampusgruppen aus Südtirol, Österreich und Deutschland. Mit ihren handgeschnitzten Masken und selbst genähten Kostümen ziehen sie am 9. Dezember ab 17 Uhr durch die Gassen von Kastelruth.

Toblach

Der Umzug in Toblach ist der älteste Südtirols. Der Umzug findet am 9. Dezember ab 18 Uhr statt und führt über die St. Johannesstraße bis ins Dorfzentrum. Im Zentrum erhalten alle Kinder ein kleines Geschenk vom Nikolaus. Für alle Zuschauer und vor allem für die Kinder gibt es eine 'Krampus - freie - Zone' zum sicheren Beobachten des Laufes. 

St. in Taufers

Bocksfüße aus allen Alpenländern jagen den Tauferern am 8. Dezember ab 18.30 Uhr Schauer über den Rücken. Wallende Gewänder, Trommelwirbel, furchterregende „Lorfn“ (Masken), sind angesagt! Großer Wert wird auf die Ausstattung der Krampusse gelegt. Teils wertvolle, handgeschnitzte, fantasievolle und schwergewichtige Masken zieren die kräftigen Träger. Kuhglocken und Trommeln, feuerspeiende Toifl und freche Hexen (Perchten) unterstreichen die Szene akustisch und optisch.

stol

stol