Dienstag, 16. Juni 2015

Kreise: Keine Mehrheit für verbindliche EU-Flüchtlingsquote

Beim EU-Innenministerrat in Luxemburg haben sich die EU-Innenminister nicht auf eine verbindliche Flüchtlingsquote geeinigt.

In EU-Ratskreisen hieß es, es gebe keine Mehrheit für einen verpflichtenden Verteilungsschlüssel.

Die EU werde nun einen freiwilligen Ansatz zur Verteilung von Flüchtlingen verfolgen. Voraussetzung sei, dass Solidarität und Verantwortung miteinander einhergingen, hieß es weiter. Konkret bedeute dies, dass etwa Italien Fingerabdrücke von Migranten bei ihrer Ankunft nehmen müsse.

apa

stol