Donnerstag, 12. April 2018

„Kulinarische Wochen“ in Jenesien

Vom 13. Bis 29. April beteiligen sich 9 Gastbetrieb in Jenesien an der Initiative „Kulinarische Wochen“. Organisiert werden die Wochen von der Ortsgruppe Jenesien des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein.

Von links: Florian Gamper, Präsident Tourismusverein, Bürgermeister Paul Romen, Ortsobfrau Petra Oberkofler und HGV-Vizepräsident Gottfried Schgaguler. - Foto: HGV
Badge Local
Von links: Florian Gamper, Präsident Tourismusverein, Bürgermeister Paul Romen, Ortsobfrau Petra Oberkofler und HGV-Vizepräsident Gottfried Schgaguler. - Foto: HGV

Zum 31. Mal finden die Spezialitätenwochen in Jenesien statt: Am Mittwoch wurden sie im Gasthof „Noafer“ in Glaning bei Jenesien vorgestellt. Während der Spezialitätenwoche laden die Gastwirte zu schmackhaftem Essen und einem guten Glas Wein ein. 9 Restaurants und Gastbetriebe in Jenesien beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder an der gastronomischen Initiative, um das Frühlingserwachen am Tschögglberg zu feiern. Jeder Betrieb hat sich im Rahmen der Spezialitätenwochen auf eine Besonderheit spezialisiert wie etwa Ochsen-, Fohlen- oder Knödelgerichte oder die Bauernkuchl.

Für Bürgermeister Paul Romen ist die kulinarische Initiative eines der Highlights von Jenesien: „Wenn der Frühling ins Land zieht, ist in Jenesien was los, denn die kulinarischen Wochen beleben das Dorf und die Gastwirte zeigen sich von ihrer besten Seite.“

stol

stol