Montag, 23. November 2015

Kunterbuntes Klein Kunst Festival lockt 5000 Besucher an

Kürzlich verwandelte sich das Jugendhaus Kassianeum in Brixen zu einer Hochburg des Kindertheaters.

Der volle Theatersaal im Jukas
Badge Local
Der volle Theatersaal im Jukas

An sieben Tagen fand das 5. Jukas - Klein Kunst Festival statt und traf auf ein begeistertes Publikum, das sich bereitwillig in die Welt des Schauspiels, der Puppen, Figuren, Objekte, Pantomime und Clownerie (ent)führen ließ.

Zum Festival waren 28 Künstlerinnen und Künstler (18 Bühnen) aus 6 verschiedenen Ländern eingeladen. Sie überzeugten das Publikum mit einem sehr vielfältigen und interessanten Programm.

5000 Menschen nahmen an den 52 verschiedenen Veranstaltungen teil. Von Montag- bis Freitagvormittag kamen 2100 Kindergartenkinder, Grund-, Mittelschüler und Lehrpersonen zu den Aufführungen. Die Veranstaltungen am Nachmittag waren für ein offenes Publikum gedacht und wurden von Kindern und Erwachsenen besucht.

Am Samstag und Sonntag wurde ganztägig gespielt, und die Menschen strömten in Scharen in das Haus. In der Mittagspause bot das Jugendhaus Kassianeum schmackhafte Speisen an, so dass alle Theaterfans vor Ort bleiben und die Spielpause zum Essen und Genießen nutzen konnten. Zudem waren diese beiden Tage Familientage: Großeltern, Eltern und Kinder, manchmal auch in Begleitung von Onkeln und Tanten, Paten und Patinnen… erfreuten sich sehr zahlreich an den spannenden und abwechslungsreichen Vorstellungen.

stol