Montag, 08. Januar 2018

Kurtatsch: Vortrag über die Volkskrankheit Rheuma

Vor kurzem fand im Pfarrheim von Kurtatsch auf Initiative des KVW Kurtatsch unter Herrn Josef Guadagnini ein Vortrag über die „Volkskrankheit Rheuma“ statt. Zahlreiche Teilnehmer waren der Einladung zum Vortrag gefolgt.

Rheuma-Liga, v.l.n.r. Stefan Oberleiter, Wilhelmine Faes, Dr. Armin Mair, Christine Peterlini, Birgit Kaschta, Josef Guadagnini. - Foto: Rheuma-Liga
Badge Local
Rheuma-Liga, v.l.n.r. Stefan Oberleiter, Wilhelmine Faes, Dr. Armin Mair, Christine Peterlini, Birgit Kaschta, Josef Guadagnini. - Foto: Rheuma-Liga

Nach der Begrüßung durch Bezirksleiterin und Vorstandsmitglied der Rheuma-Liga, Christine Peterlini, stellte Stefan Oberleiter, Kassier der Rheuma-Liga, die umfangreiche Tätigkeit des Vereins vor. Er verwies auf die zahlreichen Angebote der Rheuma-Liga wie Bewegungstherapiekurse, Wanderungen, Kur- und Therapiefahrten und das Beratungstelefon „Rheumafoon“.

Der renommierte Rheumatologe und Leiter der Rheumaambulanz am Krankenhaus Bozen, Prof. Dr. Armin Maier, referierte anschließend über die schmerzhafte Erkrankung. Er beschrieb verschiedene Krankheitsbilder des rheumatischen Formenkreises wie Arthrose, Rheumatoide Arthritis, Gicht, Morbus Bechterew, Fibromyalgie und erläuterte die neuesten Behandlungsmöglichkeiten.

Rheuma-Liga plant weitere Vorträge 

Anschließend ging Dr. Maier ausgiebig auf die Fragen des interessierten Publikums ein. Dabei ging es um den Einsatz und die Wirksamkeit von Medikamenten und auch um die langen Wartezeiten für rheumatologische Visiten. Die Rheuma-Liga plant weitere Vorträge zum Thema „Volkskrankheit Rheuma“, um die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren.

„Wir werden auch weiterhin all unsere Kraft dafür aufwenden, dass alle Südtiroler Rheumatiker eine optimale Behandlung erhalten.“, so Präsident Günter Stolz und Geschäftsführer Andreas Varesco. 

stol