Donnerstag, 01. März 2018

Kurz verteidigt Rauchergesetz mit Koalitionspakt

Mit reichlich unspektakulären Antworten hat Sebastian Kurz am Donnerstag seine erste „Fragestunde“ als Bundeskanzler im Nationalrat absolviert. Das hinderte einige Abgeordnete der SPÖ nicht daran so laut dazwischen zu brüllen, dass ein erboster Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) die Sitzung sogar länger unterbrechen ließ.

Sebastian Kurz gab reichlich unspektakulären Antworten im Nationalrat am Donnerstag.
Sebastian Kurz gab reichlich unspektakulären Antworten im Nationalrat am Donnerstag. - Foto: © APA

stol