Montag, 25. Juni 2018

Lage auf Rettungsschiff „Lifeline“ spitzt sich zu

Die Lage auf dem blockierten deutschen Rettungsschiff „Lifeline“ mit rund 230 Migranten an Bord spitzt sich nach Angaben deutscher Abgeordneter zu. „Die Menschen sitzen dicht gedrängt an Bord. Das Wetter soll sich morgen ändern“, sagte der Grünen-Parlamentarier Manuel Sarrazin, der in der Nacht zum Montag auf dem Schiff war.

Die „Lifeline“ darf weder in Malta noch in Italien anlegen.
Die „Lifeline“ darf weder in Malta noch in Italien anlegen. - Foto: © APA/AFP

stol