Samstag, 04. Oktober 2014

Lage in Hongkong verschärft – Regierung stellt Ultimatum

Auseinandersetzungen zwischen teilweise gewaltbereiten Protestgegnern und friedlichen Demonstranten haben die Spannungen in Hongkong verschärft. Eindringlich warnte Regierungschef Leung Chun-ying am Samstag, die Lage könne „sehr leicht außer Kontrolle geraten“. Er rief beide Seiten zur Ruhe auf. Ultimativ forderte Leung bis Montag ein Ende der Blockaden der Demonstranten.

Auch am Samstag Abend protestierten Zehntausende in Hongkong.
Auch am Samstag Abend protestierten Zehntausende in Hongkong.

stol