Montag, 03. Oktober 2016

Lampedusa gedenkt ertrunkener Flüchtlinge

Drei Jahre nach der Schiffskatastrophe vor Lampedusa mit 368 Toten hat die italienische Mittelmeerinsel der Opfer der Flüchtlingstragödie gedacht. Eine bewegende Gedenkveranstaltung mit Überlebenden und Hinterbliebenen fand am Montag auf der Insel statt. 25 der 155 Überlebenden des Unglücks beteiligten sich an der Trauerzeremonie für die Todesopfer.

stol