Donnerstag, 13. Oktober 2016

Lana: Vandalenakte sorgen für Aufruhr

Vandalenakte halten die Bevölkerung von Lana derzeit in Aufruhr. Eingeschlagene Autoscheiben, aufgestochene Autoreifen und vieles mehr stehen laut der Süd-Tiroler Freiheit an der Tagesordnung. Aus diesem Grund stellen die beiden Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit, Peter Gruber und Philipp Holzner nun eine Anfrage im Gemeinderat.

Unter anderem zu eingeschlagenen Scheiben soll es in Lana regelmäßig kommen.
Badge Local
Unter anderem zu eingeschlagenen Scheiben soll es in Lana regelmäßig kommen. - Foto: © shutterstock

„Es ist höchste Zeit, dass die Gemeindeverwaltung Schritte gegen Vandalismus unternimmt. Die Bürger fühlen sich alleine gelassen“, so Gruber.

Die Liste ist lang: eingeschlagene Autoscheiben, aufgestochene Autoreifen, demolierte Parkautomaten, beschädigte Speed-Check-Boxen, Schmierereien an Hauswänden und ähnliches.

In der Anfrage wollen die beiden Gemeinderäte in Erfahrung bringen, welche Maßnahmen die Gemeindeverwaltung in Zukunft ergreifen wird um dem Vandalismus entgegenzuwirken.

„Wir fordern die Gemeindeverwaltung auf, sich der Sache anzunehmen und schleunigst Maßnahmen gegen weitere Vandalenakte zu setzen“, berichtet Holzner.

Süd-Tiroler Freiheit, Bozen

stol