Mittwoch, 31. Januar 2018

Langjähriger Bozner Anästhesist geht in den Ruhestand

Dr. Franco Auricchio verlässt wie viele andere Kollegen in den letzten Monaten den Sanitätsbetrieb und geht in den Ruhestand. Er war am Krankenhaus Bozen über 30 Jahre für Anästhesie und Intensivmedizin zuständig.

Dr. Franco Auricchio geht, wie viele andere Ärzte in den letzten Monaten, in den Ruhestand. - Foto: sabes
Badge Local
Dr. Franco Auricchio geht, wie viele andere Ärzte in den letzten Monaten, in den Ruhestand. - Foto: sabes

Der Primar Dr. Franco Auricchio leitete seit 2011 die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Bozen und war stets bemüht, einen hohen Qualitätsstandard in den vielen Bereichen seiner Spezialisierung zu erreichen, berichtet der Sanitätsbetrieb. Auricchio ist Mitglied von renommierten internationalen Verbänden und hat in Bozen Kurse und Weiterbildungen organisiert, um die Landeshauptstadt zum Referenzzentrum der intravenösen Anästhesie zu machen.

Enge Mitarbeiter und Kollegen loben ihn als ruhige, zielgerichtete Person, die auch in Konflikten sachlich nach Lösungen suchte.

stol

stol