Dienstag, 30. August 2016

Latsch: Neue Glocken geweiht

Es war ein historisches Ereignis, das am Sonntag in Latsch über die Bühne ging. Vor allem in Sachen Kirchen-Historie war die Glockenweihe von großer Bedeutung. 5 neue Glocken wurden dabei feierlich geweiht.

Die Glocken konnten am Sonntag den ganzen Tag über in Latsch besichtigt werden. Ganz links im Bild die alte, kleine Glocke. Foto: am
Badge Local
Die Glocken konnten am Sonntag den ganzen Tag über in Latsch besichtigt werden. Ganz links im Bild die alte, kleine Glocke. Foto: am

Die Glocken sollen am Kirchweihfest am 2. Oktober erstmals erklingen. Generalvikar Josef Matzneller nahm beim Festgottesdienst am Lacusplatz die Weihe der Glocken vor. Die Glocken konnten anschließend den ganzen Tag über besichtigt werden. 

Neuerlich geweiht wurde eine alte Glocke, die sich seit Ende des 19. Jahrhunderts in der St. Nikolaus-Kirche befand und der Feuerwehr als Sturmglocke diente. Nun wurde diese kleine Glocke der Pfarre zurückgegeben und soll als Sterbeglöcklein dienen, wie der Latscher Pfarrer Johann Lanbachaer betonte. 

Für die Anschaffung der neuen Glocken haben sich vor allem Pfarrgemeinderatspräsidentin Dorothea Mitterer und Gemeindereferent Mauro Dalla Barba eingesetzt. 

stol

_________________________________________________________

Einen ausführlichen Bericht über die Glockenweihe und alle Hintergründe zu den 5 neuen Glocken gibt es in der Dienstag-Ausgabe der Dolomiten, Bezirk Vinschgau. 

stol