Freitag, 13. April 2018

Laurin-Stiftung unterstützt Bergbauernfamilien

Kürzlich hat der Sachwalter der Laurin-Stiftung in Südtirol Walter Stirner an Sepp Dariz Obmann des Bäuerlichen Notstandsfonds einen Spendenscheck übergeben.

Walter Stirner und Sepp Dariz.
Badge Local
Walter Stirner und Sepp Dariz.

Walter Stirner hat mit Freude den Spendenscheck von 15.000 Euro übergeben. Ein Teil des Geldes ist für Betroffene im Vinschgau zweckbestimmt. Die Laurin-Stiftung unter dem Vorsitzenden des Kuratoriums Univ.-Prof. Erhard Hartung möchte weiterhin auch Südtiroler Berghöfe finanziell unterstützen, wo eine unverschuldete Notsituation die Existenz der Bergbauernfamilie gefährdet.

Sepp Dariz erinnert auch an die gute Zusammenarbeit mit dem im vergangenen Jahr verstorbenen Karl Lobis, Vorgänger von Walter Stirner. Über viele Jahre hinweg und in Absprache mit dem BNF, ging die Hilfe an Bergbauernfamilien die verschiedenste Schicksalsschläge erleiden mussten.

Bäuerlicher Notstandsfonds, Bozen

stol