Mittwoch, 12. Dezember 2018

Lauschen im Advent: Adventsingen der besonderen Art

Die Waldkirche von Lichtenstern erstrahlt seit eineinhalb Jahren in neuem Glanz und klingt am 16. Dezember 2018 von 17 bis 18.30 Uhr besonders adventlich. „Gaudete“, der freudige Charakter des dritten Adventssonntags kommt in den Liedern der vier Geschwister Hintner und von Wolfgang Schmid, Andreas Benedikter, Stephan Mader und Michl Gamper zum Tragen. Dazwischen sollen Texte moderner Dichter und Autorinnen aufwecken, anregen, begeistern. Familienseelsorger Toni Fiung führt durch den Abend.

Ein Adventssingen der besonderen Art findet am 3. Adventsonntag in der Waldkirche von Lichtenstern am Ritten statt.
Badge Local
Ein Adventssingen der besonderen Art findet am 3. Adventsonntag in der Waldkirche von Lichtenstern am Ritten statt. - Foto: © shutterstock

Das etwas andere Adventsingen unter dem Motto „Lauschen im Advent“ greift die gelungene Frühlingsveranstaltung „Nacht der Lieder“ auf und gibt den Menschen kurz vor Weihnachten die Möglichkeit, innezuhalten und in der neu gestalteten Waldkirche von Lichtenstern über die eigene Spiritualität und das persönliche Bild von Weihnachten nachzudenken.

Toni Fiung ist neben seiner Aufgabe als diözesaner Familienseelsorger auch geistlicher Leiter des Hauses der Familie in Lichtenstern und lädt herzlich zur Teilnahme ein.

Toni Fiung. - Foto: HdF

Das Adventsingen klingt mit Tee und Keksen am Dorfbrunnen von Lichtenstern aus. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.

Wer früh genug kommt, sichert sich einen Sitzplatz in der Kirche.

stol

stol