Donnerstag, 14. August 2014

Laut UNO nur noch 1000 Yeziden eingeschlossen

Tagelang bewegte das Schicksal der aus dem Nordirak vertriebenen religiösen Minderheit der Yeziden (Jesiden) die internationale Gemeinschaft, am Donnerstag dann die einigermaßen gute Nachricht: Lediglich 1000 von ihnen sind noch im Sinjar-Gebirge eingeschlossen.

UN-Camp für flüchtende Jesiden im kurdischen Erbil.
UN-Camp für flüchtende Jesiden im kurdischen Erbil. - Foto: © APA/EPA

stol

Alle Meldungen zu: