Sonntag, 05. Februar 2017

Le Pen startet Wahlkampf mit Angriffen auf Globalisierung

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen (48) hat mit Warnungen vor Einwanderung und einem islamischen Fundamentalismus die entscheidende Phase des Präsidentschaftswahlkampfes eingeleitet.

Marine Le Pen
Marine Le Pen - Foto: © APA/EPA

Aus ihrer Sicht gibt es nicht nur eine Globalisierung der Finanzwelt, sondern auch „eine Globalisierung von unten – durch die massenhafte Einwanderung“.

„Wir wollen nicht unter dem Joch und der Bedrohung des islamischen Fundamentalismus leben“, rief Le Pen etwa 3000 Anhängern am Sonntag in Lyon zum Abschluss einer zweitägigen Kundgebung der Front National zu.

Die Rechtsaußen-Partei hatte am Wochenende ihr Wahlprogramm veröffentlicht. Im Zentrum steht die Forderung eines Referendums über einen Austritt Frankreichs aus der Europäischen Union („Frexit“).

apa/dpa

stol